Rezept: Mohnkuchen mit Eierschecke

Mohnkuchen wird in unserer Familie immer sehr gerne gegessen, daher durfte ich bereits zu allen möglichen Anlässen einen leckeren Mohnkuchen backen. Es gibt unterschiedliche Varianten einen Mohnkuchen zu backen, meine Mutti verwendet zum Beispiel Gries, ich allerdings Vanillepudding für die Füllung.  Da der Mohnkuchen immer so gut ankommt, will ich euch heute das Rezept vorstellen.

Zutaten für den Boden:

  • 150 g Mehl
  • 80 g Margarine
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Backpulver

Zutaten für die Füllung:

  • 0,5 Liter Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 2 Pck. Mohn Fix (Edeka, Pickerd, Oetker)
  • 1 Becher Schmand (kann alternativ durch 1 Becher Saure Sahne ersetzt werden)

Zutaten für die Eierschecke:

  • 3 Eier
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Becher Schmand

Zubereitung des Mohnkuchens

Es wird eine Backform mit einem Durchmesser von 26cm benötigt. Diese wird zuerst ausreichend mit Margarine eingefettet.

Dann wird das das Mehl mit dem Backpulver vermischt und anschließend die Margarine, das Ei und der Zucker hinzufügt. Das Ganze wird mit einem Mixer gut verrührt, bis ein zäher Teig entsteht. Wer Schwierigkeiten mit dem Teig hat, kann ein wenig Öl hinzufügen, damit er geschmeidiger wird.

Anschließend wird der Teig in einer gut gefetteten Springform verteilt.

Die Mohnmasse

Die Milch und den Pudding ohne Zucker wie gewohnt kochen, dann das Mohn-Fix unterrühren.

Jetzt 1 Becher Schmand unterheben. (Oder 1 Becher Saure Sahne)

Die fertige Mohn-Masse auf dem Boden verteilen.

Der Mohnkuchen wird jetzt bei 180° Grad Umluft ca. 30-35 Minuten gebacken.

Die Eierschecke

Wenn ca. 20 Minuten um sind, kann die Eierschecke zubereitet werden. Für die Schecke die 3 Eier trennen. Die Eigelbe, den gesiebten Puderzucker und 1 Becher Schmand ordentlich verrühren.

Anschließend das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Nachdem der Kuchen 30 bis 35 Minuten im Ofen war, kann die Masse auf dem Kuchen verteilt werden und muss nochmal ca. 10-15 Minuten backen. Die Backzeit ist abhängig vom Ofen.

Der fertige Mohnkuchen :)

Wichtig! Den Kuchen richtig auskühlen lassen, der Pudding muss fest werden, sonst läuft der Kuchen womöglich auseinander. ;) Er ist weicher, als der übliche Mohnkuchen und ist besonders Gebiss-freundlich. :) Geschmacklich schlägt er der Mohnkuchen vom Bäcker um Längen.  :yam:

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  • Antworten Lena 14. August 2012 at 10:36

    Dein Kuchen schaut sehr lecker aus, werde das Rezept demnächst mal ausprobieren. :D

  • Antworten Martina Petzold 26. Februar 2013 at 16:40

    Hallo Biene habe heute deine Mohnschecke nach deinem Rezept gebacken.Es ist ein super leckerer Kuchen geworden und schon wieder fast alle,meine Family ist begeistert.Hast du noch mehr solche leckeren Rezepte,l.G Martina :yam:

  • Antworten Bernd Linden 14. Januar 2017 at 15:12

    Ich esse für mein Leben gerne Mohnkuchen in allen Variationen. Habe Dein Rezept sofort ausprobiert. Ein Traum ! Das Beste, was ich bisher Kennengelernt habe. :)

  • Hinterlasse einen Kommentar

    :) :D :-P :like: 8) :huch: :yes: :( :yam: :-| :wink: :evil: :angel: :-o :coffee: :zwinker: :yeah: :muede: :hehe: :twisted: :sly: more »