Interior, Lifestyle

Ideen für ein behagliches Bad, die jeder umsetzen kann

Ein perfekt ausgestattetes Badezimmer ist der ideale Ort, um einfach mal abzuschalten. Sobald die Tür geschlossen ist und das Badewasser läuft, bleibt der Stress des Alltags außen vor. Doch nicht jedes Badezimmer gleicht einer Wellnessoase. Die meisten Bäder sind verhältnismäßig klein, häufig ohne Tageslicht und nicht gerade modern. :roll:

Eine Modernisierung des Bades ist nicht immer möglich. Sei es aus Kostengründen oder weil man in einer Mietwohnung lebt. Trotzdem kann man sein Badezimmer zu einer Wohlfühloase umwandeln, und zwar ohne großes Budget und mit wenig Aufwand?

Schon kleine Veränderungen können hier wahre Wunder wirken

Schöne Details sorgen im Bad für echte Wohlfühlatmosphäre. Eine blühende Pflanze, ein schönes Bild, kuschelige Handtücher, ein wenig Deko – all diese Dinge machen ein Bad wohnlicher. Übertreiben gilt natürlich nicht, denn ein mit allen möglichen Dingen vollgestopftes Bad wirkt eher überladen und erdrückend.

Viel schöner ist es, kombinierbare Gegenstände in kleinen Grüppchen zu präsentieren. Kahle Wände bieten Platz für dekorativen Wandschmuck und andere das Auge erfreuende Motive.

Dekotipp: Bilderrahmen mit Muscheln befüllen :) Alles was ihr dafür benötigt ist einen Bilderrahmen z.B. den 25×25 cm Ribba Rahmen von IKEA und genügend selbst gesammelte Muscheln. Schon habt ihr ein selbst gestaltetes Bild mit euren Andenken an der Wand.

Ich mag besonders das maritime Flair. Für die Gestaltung des Badezimmers sind Dinge von Meer, Küste, Strand oder Flusslandschaft naheliegend. Es braucht nicht viel, um ein angenehmes Ambiente zu schaffen. Kleine Teller mit Blüten, Kerzen oder Steinen kosten nicht die Welt, machen aber aus einem gewöhnlichen Schaumbad ein schönes Erlebnis mit einem Hauch von Wellness. Muscheln, Steine und Treibholz findet ihr am Strand. Weitere Utensilien gibt es in Dekogeschäften, in Möbelnhäusern oder auf Flohmärkten für kleines Geld.

Lampen, Licht und Spiegel

Für die Atmosphäre im Bad ist die Beleuchtung ein weiterer wichtiger Faktor. Grelles Neonlicht, wie es damaligen Zeiten Mode war, sind heute absolut tabu. Moderne Produkte wie LED-Strahler sorgen für die nötige Helligkeit und verbreiten ein warmes Licht. Inzwischen gibt eine Vielzahl an Beleuchtungssystemen für den Einsatz von passenden Lichtquellen in den eigenen vier Wänden. Mit einem Dimmschalter lässt sich zugleich mit dem Grad der Helligkeit auch der Stresspegel herabsenken.

Spiegel sind ebenfalls wichtige Bestandteile eines Badezimmers. Diese werden nicht nur zu Gesichts- und Körperpflege benötigt, sondern auch um kleine Räume optisch zu vergrößern oder auch schwierige Lichtverhältnisse optimieren, zum Beispiel wenn das Badfenster klein ist und nur wenig Tageslicht hereinlässt. Im richtigen Winkel aufgehängt, können Spiegel als Lichtverstärker fungieren.

Waschbecken als Blickfang

Oft fällt beim Betreten des Badezimmers der Blick zunächst auf den Bereich, wo sich das Waschbecken befindet.

Hersteller haben Lösungen auf den Markt gebracht, die sowohl für kleine Räume als auch für großzügig bemessene Flächen geeignet sind. So bietet ein Waschtisch nicht nur Platz für ein Waschbecken, sondern auch genügend Raum, um Handtücher, Waschlappen, Pflegeprodukte und Kosmetika unterzubringen.

Wer sein Badezimmer renovieren möchte, kann online hübsche Sanitärobjekte shoppen – auch mit kleinem Geldbeutel. Ein neues Aufsatzwaschbecken in strahlendem Weiß oder ein neuer WC-Sitz bewirken wahre Wunder, zu finden zum Beispiel bei Calmwaters. Ein Waschbecken zu montieren ist auch überhaupt nicht schwer, hier findet ihr eine Anleitung dazu. Will man nicht gleich ein ganzes Waschbecken austauschen, so kann man mit dem Austausch der Armatur auch schon optische Verbesserungen erreichen. ;)

In die Jahre gekommene Badezimmer bedürfen irgendwann auch mal einer Sanierung. Spätestens, wenn sich der Renovierungsbedarf auch mit noch so originellen Ideen nicht mehr verbergen lässt. Dann sind größere Investitionen und Arbeiten unausweichlich. Das bietet wiederum die Möglichkeit, entscheidende Veränderungen vorzunehmen, die den eigenen Bedürfnissen und dem persönlichen Geschmack gerecht werden. Eine Mühe die sich lohnt, denn das Wohlbefinden, das mit dem Aufenthalt in einem geschmackvollen Badezimmer verbunden ist, lässt sich nicht mit Geld aufwiegen.  :)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

:) :D :-P :like: 8) :huch: :yes: :( :yam: :-| :wink: :evil: :angel: :-o :coffee: :zwinker: :yeah: :muede: :hehe: :twisted: :sly: more »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen