Mit dem Smartphone im Ausland – Tipps zur Kostensenkung

Heutzutage spielt die mobile Erreichbarkeit eine große Rolle und ist für viele Menschen zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Die meisten möchten mobil erreichbar sein und jederzeit Zugriff auf das Internet haben. Das gilt auch für den Urlaub im Ausland. 😉 Doch gerade im Urlaub sollte man dies bezüglich einige Dinge berücksichtigen.

Foto: © ollyi - photodune.net

Foto: © ollyi – photodune.net

Die Preise für die Kommunikation im Ausland sind in den letzten Jahren zwar deutlich gesungen und werden wohl auch in Zukunft weiter sinken, sie können jedoch immer noch bedeutend höher sein als Daheim. Damit der Urlaub nicht im Nachhinein durch unerwartet hohe Kosten getrübt wird, sollten vorab einige Vorkehrungen getroffen werden. Zu diesen Vorkehrungen zählen das Informieren von anfallenden Kosten im Ausland, das Erwerben spezieller Auslandspakete für günstigere Gebühren und die Begrenzung des Guthabens.

Informationen über anfallende Gebühren im Ausland

Egal wohin die Reise geht, es ist immer ratsam sich immer beim Anbieter über die anfallenden Kosten zu informieren, die in dem gewählten Urlaubsland für Telefongespräche, SMS und Internet anfallen könnten. Der Anbieter Simyo beispielsweise stellt dafür eine kostenlose App zur Verfügung , die über die anfallenden Kosten bezüglich des Telefon- und Datenroamings informiert. Die App listet alle wichtigen Informationen zu Telefongesprächen, Textnachrichten, MMS und Internet, wodurch sich das Telefonieren und Surfen im Ausland deutlich transparenter gestaltet.

Erwerb von Auslandspaketen

Eine weitere Methode zum senken der anfallenden Kosten ist der Erwerb von Auslandspaketen. Simyo.de bietet nicht nur günstige Einsteigerhandys- und Pakete an, sondern auch verschiedene Roaming-Pakete, die die Kosten für das Telefonieren und Surfen im Ausland deutlich senken. Es stehen Pakete zum Datenroaming und zum Telefonroaming zur Wahl. Zusätzlich werden Kombinationspakete angeboten, die sowohl das Datenroaming als auch das Telefonroaming betreffen. Bei Simyo nennen sich diese Pakete EU Sprach-Paket-50, EU Internet-Paket 50 und EU Sorglos-Paket 50. Beim Sprach-Paket 50 werden 50 Minuten Telefonguthaben für 4,99 € erworben, beim Internet-Paket 50 werden 50 MB an Internetvolumen für 4,99 € erworben. Das EU Sorglos-Paket beinhaltet für 19,99 € 150 kostenlose Telefonminuten, 300 MB Internetvolumen und 150 kostenlose SMS. Alle Pakete bis auf das Sorglos-Paket haben eine Gültigkeit von 7 Tagen, das Sorglos-Paket hingegen kann 8 Tage lang verwendet werden. Mit diesen Paketen lassen sich die Gebühren im EU-Ausland deutlich reduzieren.

Tipp 1: Eine weitere Vorkehrung, die Kosten im Ausland zu senken, ist die Begrenzung des Guthabens. Simyo und auch zahlreiche weitere Anbieter bieten ihren Kunden die Möglichkeit, das Guthaben zu begrenzen. Die Begrenzung ist bei Simyo für das Ausland sogar voreingestellt und beträgt 59,99 €. Wird dieses Limit erreicht, geht es nicht mehr weiter. Die Begrenzung des Guthabens muss aber nicht auf 59,99 € bleiben, sie kann einen beliebigen anderen Wert haben.

Tipp 2: Um böse Überraschungen bei den Telefonkosten im Ausland zu vermeiden, empfiehlt es sich Datendienste und Apps im Hintergrund zu deaktivieren. Während man sich in Deutschland, dank einer Internetflat, wahrscheinlich keine Gedanken über aktivierte Hintergrunddienste die Daten verbrauchen, machen muss, sollte man diese im Ausland definitiv deaktivieren. Der Verbrauch variiert je nach aktiviertem Dienst und kann so zur unsichtbaren Kostenfalle im Urlaub werden.

Wenn man all diese Dinge berücksichtigt, wird man auch nicht mit unerwartet hohen Telefongebühren im nächsten Urlaub rechnen müssen.

Mehr als nur günstige Auslandstarife

Wie bereits oben schon erwähnt, bietet Simyo auch interessante Einsteigerhandys an, die auch im Urlaub und auf Reisen für eine gute Verbindung zu den Daheimgebliebenen sorgen. Gerade für Anfänger, Neulinge, Jugendliche oder Senioren eignen sich diese Angebote ganz besonders. Sie können ganz in Ruhe die Vorteile eines Smartphones kennen lernen und sich mit der Technik vertraut machen, ohne zuvor viel Geld in ein neues Gerät zu investieren. Bei Simyo bekommt man topaktuelle Handys und Smartphones zu günstigen Preisen – Auf Wunsch sogar auch ganz ohne Vertragslaufzeit. Wer Hilfe bei der Wahl seines neuen Gerätes oder Tarifs benötigt, kann sich telefonisch an die kostenlose Hotline wenden und beraten lassen.

Ist die Entscheidung für ein Smartphone sowie einen passenden Tarif gefallen, so kann man seine alte Rufnummer mitnehmen. Auf Wunsch kann man sich sogar seine Wunschrufnummer aussuchen. 😉 Simyo genießt als Mobilfunk-Anbieter besten Ruf. Er wurde vom TÜV Saarland für das Preis-Leistungsverhältnis mit der Note 1,9 ausgezeichnet und wurde auch von vielen anderen namhaften Magazinen mit Bestnoten in Sachen Service, Kundentreue und Kundenzufriedenheit bewertet.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge