Getestet: Individuelles Hundefutter von futalis.de

Nachdem der letzter Hundefutter-Test schon ein paar Monate zurück liegt, durfte unsere Backi endlich wieder eine neue Sorte Trockenfutter probieren. futalis heißt der der neue Anbieter für einzigartiges Hundefutter. Für jeden Hund wird der Bedarf gesondert ermittelt und das Trockenfutter ganz individuell zusammengestellt. Wie das Ganze funktioniert und ob das Futter unserer Fellnase geschmeckt hat, das erfahrt in diesem Beitrag. :)

Wir füttern seit ca. 1 Jahr individuelles Hundefutter, welches ich unter Berücksichtung des Alters, der Verdauung, Fellproblemen und der Gelenke von Backi, stets selbst zusammenstelle. Das funktioniert sehr gut, ihre Verdauung ist viel besser, sie hat keine Blähungen mehr und frisst das Futter sehr sehr gerne. Hinzu kommt, ich weiß genau welche Stoffe enthalten sind und kann bei der nächsten Bestellung einfach etwas ändern. Es gibt auch noch nicht so viele Anbieter, die individuelles Hundefutter entwickeln und anbieten. Daher freue ich mich, das mit futalis ein weiterer Anbieter auf dem Markt ist, das erhöht die Konkurrenz und wer weiß, vielleicht gibt es für Backi bald neues Trockenfutter. ;)

Über futalis:

Die Leipziger Firma futalis GmbH wurde im November 2011 gegründet und ist seit April 2012 online.

Ziel war es, Hundehaltern eine Ernährungsform zu bieten, die auf einer veterinärmedizinischen Rationsberechnung basiert und den Hunden somit eine bedarfsgerechte Nährstoffversorgung bietet. Das Hundefutter von futalis wurde von erfahrenen Tierärzten und Wissenschaftlern entwickelt.

16 Monate lang hat das Team, bestehend aus der Tierärztin Stefanie Schmidt, Janes Potthoff und Christian Hetke in Zusammenarbeit mit dem Leiter des Instituts für Tierernährung an der Universität Leipzig geforscht, bis ein Konzept entwickelt und bedarfsgerechtes Futter angeboten werden konnte. Seitdem bringen Sie erfolgreich leckeres Trockenfutter an den Hund.

Die Vorteile

  • Täglich die optimale Versorgung mit Nährstoffen in der richtigen Menge
  • Flexible Anpassung der Futterzusammensetzung und -menge an einen veränderten Nährstoffbedarf des Hundes
  • Artgerechte Ernährung und Vermeidung ernährungsbedingter Krankheiten durch individuelle Zusammenstellung und ausgewählte Inhaltsstoffe
  • Verdauungsförderung durch hoch verdauliche Inhaltsstoffe und Präbiotika
  • Recycelbare Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen mit umweltschonendem, biologischem Aufdruck auf Soja-Basis

Die Tagesrationen

Bei futalis wird das Hundefutter in Tagesrationen, statt wie üblich in Kilogramm angeboten. Zur Auswahl stehen Rationen für 1, 7, 14 oder 28 Tage. Dadurch wird das Futter von Tag zu Tag an den aktuellen Nährstoffbedarf des Hundes angepasst. Das soll den Vorteil haben, falls der Hund abnimmt, alt wird oder schwanger wird, kann futalis das Futter kontinuierlich an den veränderten Nährstoffbedarf anpassen. Jede Tagesration wird in umweltfreundlichen Verpackungen einzeln verpackt und luftdicht abgeschlossen.

Hundefutter bei futalis zusammenstellen ist ganz einfach

In den folgenden Schritten zeige ich, wie es funktionier. Die Bilder lassen mit einem Klick darauf vergrößern.

Schritt 1 und 2: Zuerst werden Angaben zum Hund eingegeben und zwar Name, Rasse, Geburtstag, Geschlecht, ob kastiert – ja/nein und ob es sich um einen Zuchthund handelt. Auf Wunsch kann ein Foto des geliebten Vierbeiners hochgeladen werden. Als nächstes wird die Größe des Hundes angeben, hier kann zwischen klein, mittel und groß gewählt werden.

Schritt 3 und 4: Hier wird das Gewicht des Hundes eingetragen. Falls der Hund zu dick oder dünn ist, kann ein Zielgewicht eingegeben werden, damit das Futter darauf abgestimmt wird. Unsere Backi hat für ihr Alter ein Idealgewicht und muss keinesfalls abnehmen. Dann wird der Aktivitätsgrad eingetragen. Da unsere alte Hündin nicht mehr so viel läuft und spielt, habe ich „wenig aktiv“ ausgewählt.

Schritt 5 und 6: Aus den vier Punkten Hauterkrankungen, Herz-Kreislauf-Probleme, Gelenkbeschwerden und Sensible Verdauung, können bis zu drei Krankheiten ausgewählt werden, die bei der Futterzusammenstellung berücksichtigt werden sollen. Außerdem können einzelne Zutaten ausgewählt werden, die nicht im Futter enthalten sein sollen.

Schritt 7 und 8: Rohstoffe und Futterzusätze. Je nach Bedarf und Geschmack kann eine Mischung aus Schwein und Süßkartoffeln oder Huhn & Reis auswählen. Aus Erfahrung habe ich mich für die zweite Variante Huhn und Reis entschieden. Zusätzlich können noch Futterzusätze hinzugefügt werden, welche Einfluss auf das Herz, Kreislauf oder die Zähne haben. Im letzten Schritt erhält man das Ergebnis der Rationsberechnung, sowie weitere Informationen. Jetzt kann die Anzahl der Tagesrationen ausgewählt und das fertige Hundefutter in den Warenkorb gelegt werden.

Jetzt geht es weiter zur Bestellung, hier gibt man seine persönlichen Daten ein und wählt die Zahlungsart aus. Man kann per Vorkasse, Paypal, Kreditkarte und Sofortüberweisung zahlen. Bevor man die Bestellung absendet, überprüft man nochmals alle Daten und anschließend geht die Zusammenstellung in Produktion. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei und dauert derzeit 5 – 8 Tage.

Ich habe die Bestellung am Montag den 23.07.2012 aufgegeben und am Dienstag den 31.07.2012 brachte mir der Paketbote das Hundefutter.  Das ist in Ordnung, obwohl ich da etwas verwöhnt bin, denn die Lieferzeit bei meinem üblichen Futtermittelanbieter beträgt im Durchschnitt 3 – 4 Tage.

Backis Meinung:

Sie war sehr interessiert und hat das erste Stückchen erst einmal argwöhnisch beschnuppert, doch dann hat sie es mit Freude gefressen und keinen Krümel übrig gelassen. Ich hätte davon liebend gerne ein Foto gemacht, aber irgendwie wollte sie sich beim Fressen nicht so recht fotografieren lassen. Wer Haustiere hat, weiß was ich meine.  :ups:

Mein Fazit zum Hundefutter von futalis:

Ich habe es nicht gekostet, aber das  Trockenfutter von futalis riecht angenehm und sieht „lecker“ aus. Die einzelnen Futterbestandteile lassen sich gut erkennen. Beim öffnen des Paketes fiel mir eine Packung ins Auge, die extrem wenig Trockenfutter enthielt. Beim genaueren Hinsehen fand ich vier Rationen, die sich alle vom Gewicht her unterschieden. In dem beiliegenden Schreiben erfuhr ich, dass es eine Art Starterset ist, welches zusätzlich beigelegt wurde. Dieses Futter soll man 4 Tage lang unter das bisherige Futter mischen, um den Hund daran zu gewöhnen. Das finde ich sehr gut. :)

Mein Eindruck ist, dass das Team sich viele Gedanken zum Hundefutter macht. Die liebevolle Gestaltung der Webseite, sowie der Verpackung der Futterrationen gefallen mir wirklich gut. Wer Fragen hat oder Hilfe bei der Bestellung benötigt, kann sich an die kostenlose Kundenhotline wenden oder den Lives-Chat nutzen. Um zu erfahren, wie lange das Trockenfutter haltbar ist, habe ich den Live-Chat genutzt und bereits nach kurzer Zeit, bekam ich eine Antwort. :) Das Futter ist ca. 6 Monate haltbar und dank der einzeln verpackten Rationen auch immer frisch.

Ich kann das Futter wirklich empfehlen, vor allem wegen der individuellen Anpassung. Eine Monatsration kostet für unsere Hündin 39,81€, das ist ein durchaus angemessener Preis.
Meine Bewertung für den Anbieter und dessen Futter: 5 von 5 Pfoten – Bestnote
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  • Antworten Mecki 6. August 2012 at 12:21

    Hey Susi,
    lieben Dank für den Test. Ist das Futter sehr trocken? Viele Trockenfutter bröseln leicht, wovon mein Hund etwas „husten“ bekommt.

    Werde es auf jeden Fall testen. Lieben Dank!

  • Hinterlasse einen Kommentar

    :) :D :-P :like: 8) :huch: :yes: :( :yam: :-| :wink: :evil: :angel: :-o :coffee: :zwinker: :yeah: :muede: :hehe: :twisted: :sly: more »