Mit modernen Küchengeräten Energie sparen

Küchengeräte sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Sie erleichtern uns die Küchenarbeit in vielerlei Bereichen, ob nun beim Kaffee kochen, Teig kneten, Gemüse zerkleinern, Essen aufwärmen, Geschirr spülen bis hin zu Speisen kühl halten oder einfrieren. Fakt ist, ohne die vielen elektrischen Helferlein, würde die Arbeit in der Küche mindestens doppelt so lange dauern. Daher sollten bei der Wahl neuer Küchengeräte, auf gute Qualität und Verarbeitung gelegt werden.

Kühlschrank und Co

Hochwertige Küchengeräte mit moderner Ausstattung sind im heutigen Zeitalter viel Energie sparender als früher. Kühl- und Gefrierschränke, Geschirrspüler sowie Waschmaschinen besitzen mittlerweile die Energieeffizienzklasse A+++. Da bedeutet, sie verbrauchen 60% weniger Strom als Geräte mit A und sind damit am sparsamsten. Da lohnt sich der Austausch des alten Gerätes allein schon aus rechnerischen Gründen. Auch in Sachen Elektroherd hat sich einiges getan. Dank der neuartigen Induktionstechnik, wird eine Menge Energie eingespart, denn es erhitzt sich nur noch der Kochtopf und nicht die Herdplatte. Mit gut regulierbaren Kochfeldern und teilbaren Backöfen kann sogar noch mehr Energie gespart und zugleich die Umwelt geschont werden.

Praktischer Helfer müssen nicht teuer sein

Foto:  © shutswis - photodune.net

Foto: © shutswis – photodune.net

Küchengeräte müssen nicht immer teuer sein. Doch die meisten hochwertigen Küchengeräte besitzen eine längere Lebenszeit als günstigere Geräte. Gerade Markengeräte sind besser verarbeitet, besitzen Einbauteile aus langlebigem Edelstahl und lassen sich dank viel Zubehör problemlos erweitern. Sollte dennoch mal ein Teil kaputt gehen, so sind fast immer Ersatzteile erhältlich, was bei billigen Geräten häufig nicht der Fall ist. Des Weiteren verbrauchen die teuren oder mittelpreisigen Küchengeräte weniger Strom, was langfristig gesehen, den höheren Anschaffungspreis wieder ausgleicht. 😉

Kaffee und Espresso selbst gemacht

Für Kaffeeliebhaber, Espressotrinker und Latte Macchiato-Schlürfer ist die Anschaffung einer multifunktionalen Kaffeemaschine sehr empfehlenswert. In nur wenigen Minuten ist die gewünschte Kaffeespezialität fertig und kann genossen werden. Die meisten hochwertigen Kaffeemaschinen besitzen eine intelligente Brühgruppe, verarbeiten ganze Kaffeebohnen und sorgen per Knopfdruck für wunderbaren Milchschaum auf dem Heißgetränk. Auch hier sollte vor dem Kauf eines Kaffeevollautomaten, Bewertungen und Testberichte gelesen werden.

Küchenmaschinen sind alltagstauglich

Der Kauf einer Küchenmaschine kann sich durchaus lohnen, es muss ja nicht gleich eine Profimaschine sein. Bei der Wahl empfiehlt es sich, die Ergebnisse von Stiftung Warentest einzubeziehen. Zwar wiesen ein Großteil der getesteten Geräte Stärken und Schwächen auf, doch schließlich wurde die Bosch MUM 4655, welche eher für kleinere Haushalte geeignet ist, Testsieger. Großfamilien sind hingegen mit der Kenwood Chef Titanium gut bedient, denn kann mit Extras wie einer Nudelpresse oder einem Fleischwolf aufwarten.

Tipps zum Energie sparen

Es gibt so einige Bereiche in der Küche, wo Energie und Wasser gespart werden kann. Wird das Wasser zum Kochen von Nudeln oder Kartoffeln zuvor im Wasserkocher erhitzt, kann sowohl Energie und Zeit gespart werden. Ebenso lässt sich das Wasser vom Gemüse oder Eier kochen hervorragend zum Blumen gießen verwenden. Das ist sogar besser für die Pflanzen. 😉 Auch das Kühlen von Getränken im Kühlschrank verbraucht mehr Strom. Besser ist es, nur die benötigten Getränke im Kühlschrank zu kühlen. Solche und viele andere Haushaltstipps zum Energiesparen gibt es zahlreich im Internet.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge