Bild: Michal Ciucias - Fotolia.com

Sprachreisen nach Kanada sind voll im Trend

Sprachreisen nach Kanada – Kultur und Bildung im Trend

Kanada zählt weltweit zu den beliebtesten Auswanderungszielen. Ein allgemein hoher Lebensstandard und eine im internationalen Vergleich relativ geringe Kriminalitätsrate sorgen für eine gleichbleibend hohe Attraktivität. Nicht nur Sprachreisen nach Kanada stehen hoch im Kurs, auch das Interesse an einer Einwanderung ist anlässlich der amerikanischen Wahlergebnisse deutlich gestiegen. Die Wahl von Donald Trump zum nächsten amerikanischen Präsidenten hatte ein stark erhöhtes Besucheraufkommen auf der Internetpräsenz der kanadischen Einwanderungsbehörde zur Folge.

Ob eine Immigration oder der reine Spracherwerb im Vordergrund stehen, eine Reise nach Kanada ist für jede Altersklasse lohnenswert.

Sprachschulen und Sprachkurse

Kanada bietet zahlreiche Möglichkeiten des Spracherwerbs in den Landessprachen Englisch und Französisch. Es gibt verschiedene Sprachreiseanbieter, die entsprechende Sprachkurse für Jugendliche und Erwachsene für unterschiedlichen Sprachlevel offerieren. Die Auswahl ist vielfältig und reicht vom täglichen dreistündigen Unterricht bis zum Ganztageskurs mit Intensivprogramm. Die Wahl des Umfangs sollte sich am gewünschten Programm vor Ort orientieren.

Bild: Patrick Scheffer – Fotolia.com

Kanada verfügt über faszinierende Großstädte mit einem großen Sightseeing-Angebot, die ein unmittelbares Umsetzen des Erlernten erleichtern. Naturliebhaber finden in mehr als 40 Nationalparks ihre Herausforderung. Für das Entdecken von Land und Leuten sollte unbedingt reichlich Zeit eingeplant werden. Es ist hilfreich, sich vorab zu überlegen, welches Sprachniveau während der Reise erworben werden soll und das Pensum an Unterrichtseinheiten entsprechend anzupassen. Die Anbieter der Sprachkurse bieten in der Regel einen Einstufungstest an, der über den aktuellen persönlichen Leistungsstand informiert. Weiters sollte bei der Auswahl eines Sprachreiseanbieters darauf geachtet werden, dass dieser gewisse Qualitätsanforderungen erfüllt.

Eine deutscher Sprachreiseveranstalter sollte Mitglied des FDSV (Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter sein, sowie  von der REISEGARANT GmbH welche als gesetzlich vorge-
schriebene Abwicklungsstelle für Kundengeldabsicherung fungiert. Zusätzliche Qualitätsanforderungen wie IALC Partner oder Quality English zeigen die fachliche Kompetenz des Veranstalters auf.

Nutzen von Sprachreisen

Eine Sprachreise ist von unschätzbarem Wert vor allem für die berufliche Laufbahn. Sprachkenntnisse auf hohem Niveau sind für den internationalen Wettbewerb entscheidend und im Geschäftsleben unabdingbar. Ein gutes bis sehr gutes Sprachlevel gehört in jede qualifizierte Vita und erhöht bei Personalern das Interesse um ein Vielfaches.

Die Kommunikation mit Muttersprachlern vor Ort ermöglicht das Erlernen eines alltagsnahen Sprachniveaus. Vor allem bei Jugendlichen ist die Unterbringung in einer Gastfamilie sehr beliebt. Viele Sprachreiseveranstalter vermitteln neben den Sprachkursen auch Wohnmöglichkeiten bei entsprechend ausgewählten Gastfamilien bzw. beim Sprachlehrer selbst. Auf diese Weise besteht die Möglichkeit eines konstanten Austauschs in der Landessprache.

Wer das in einem Sprachkurs erworbene Wissen perfektionieren möchte, kann häufig vor Ort ein Praktikum abschließen. Auch das Anhängen eines längeren Urlaubs bietet eine Möglichkeit der Vertiefung des erlernten Wissens im Alltag.

Bild: Michaela Rofeld – Fotolia.com

Verschiedene Lernmodelle

In der Basis sind heutige Sprachinstitute in den wesentlichen Punkten der Sprachvermittlung miteinander vergleichbar. Konzeptionell gibt es dabei durchaus Unterschiede, die den individuellen Bedürfnissen der Sprachschüler gerecht werden. Zu den häufigsten Angeboten zählen Kurse mit mehreren Schülern, die in Form des Kleingruppenunterrichts miteinander arbeiten. Die Gruppengröße ist überschaubar und ermöglicht eine intensive Beteiligung des einzelnen Schülers.

Wer einen stärker fokussierten Wissenserwerb benötigt, kann die gewünschte Sprache auch als Einzelunterricht buchen. Hierbei steht das Individuum im Vordergrund und kann spezifische Inhalte konkreter bearbeiten. Individualkurse kommen beispielsweise in Frage für Abiturienten oder Menschen in beruflichen Positionen, die ein gezieltes Sprachtraining benötigen.

Vor der Buchung eines Angebotes sollten Sie auf eine kompetente und kostenlose Beratung durch einen anerkannten Sprachreiseveranstalter nicht verzichten. Hier kann der persönliche Bedarf in Bezug auf die verschiedenen Optionen geklärt und ein perfekt zugeschnittenes Angebot ausgewählt werden.

Kanada Sprachreisen mit kostenloser Beratung und Bestpreisgarantie:

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ähnliche Beiträge